Polizei und Berufsschüler im Austausch

Beim Speeddating Berührungsängste abbauen

Fußballspielen, gemeinsam Kochen und beim Speeddating mehr übereinander erfahren: Diese Begegnung war weder für die jungen Migrantinnen und Migranten einer Regensburger Berufsintegrationsklasse selbstverständlich noch für die teilnehmenden Polizeibeamten. Auf lockere Weise kamen sie miteinander ins Gespräch, konnten einander Fragen stellen und Ängste und Vorbehalte auf beiden Seiten abbauen.

Kicken mit den Cops: Beim Begegnungstag kamen junge Geflüchtete und Polizeibeamte spielerisch in Kontakt.
 

Respekt-Coaches-Mitarbeiter Jürgen Wagner vom Jugendmigrationsdienst Regensburg hat den Austausch mitinitiiert. „Wir haben alle unseren Tellerrand und unsere Wahrnehmung“, erklärte er gegenüber der Mittelbayerischen Zeitung. Eine solche Begegnung helfe, dass man hinter dem „Flüchtling“ und dem „Polizisten“ den Menschen sehe.

Mehr dazu im Artikel auf wochenblatt.de

 

Zum JMD Regensburg (Jugendwerkstatt Regensburg e.V.)

Mehr über die Jugendmigrationsdienste

Ein Beitrag von:Servicebüro Jugendmigrationsdienste / Bild: PP OberpfalzVeröffentlicht: 12.08.2020